Erhebung/Bedarf an Weiterentwicklung von Fachberatungsstellen

Erhebung und Nacherhebung von Handlungsbedarf in den Bundesländern und von Bedarf an Weiterentwicklung der Fachberatungsstellen

Auftragsförderung: BMFSFJ / Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs
Laufzeit: 09/2014 - 09/2015
Leitung: Prof. Dr. habil. Cornelia Helfferich, Prof. Dr. Barbara Kavemann
Team: Julia Hertlein MA, Bianca Nagel
Typ der Forschung: Methodenmix quantitative und qualitative Sozialforschung

Fragestellung

Wie haben sich die Versorgungsstruktur Betroffener von sexuellem Missbrauch und der Unterstützungsbedarf von Institutionen bei der Entwicklung von Schutzkonzepten in den Bundesländern verändert? Welche Ressourcen stehen den Fachberatungsstellen zur Verfügung und welche benötigen sie, um den Bedarf zu decken?

Forschungsdesign

In einem ersten Schritt wurde recherchiert, welche Beratungsstellen in Deutschland spezifische Beratung zu Fragen des sexuellen Missbrauchs anbieten und welche Zielgruppen sie versorgen. Im Anschluss wurden die entsprechend qualifizierten Fachberatungsstellen mit einem Online-Fragebogen zu ihrer Ausstattung, ihrer Angebotsstruktur und ihrer Inanspruchnahme befragt. Thematisiert wurden die Entwicklungen bei Bedarf und Nutzung von Fachberatung seit 2010, die Frage der (fehlenden) Ressourcen bei der Bedarfsdeckung und die Einschätzung der Versorgungslage in den Bundesländern durch die Fachkräfte. Ein besonderes Augenmerk gilt der Unterstützung von Institutionen bei der Entwicklung von Schutzkonzepten. Diese Ergebnisse wurden durch qualitative telefonische Interviews einer Auswahl von 23 Beratungsstellen im Bundesgebiet ergänzt und validiert. Abschließend wurden Bundeslandprofile erstellt und Empfehlungen für die weitere Entwicklung formuliert und diskutiert.
Wie entwickelt sich die Versorgungsstruktur Betroffener von sexuellem Missbrauch und der Unterstützungsbedarf von Institutionen bei der Entwicklung von Schutzkonzepten in den Bundesländern? Welche Ressourcen stehen den Fachberatungsstellen zur Verfügung und welche benötigen sie, um den Bedarf zu decken?


Links

www.beauftragter-missbrauch.de

 

Publikationen

Fallbezogene Beratung und Beratung von Institutionen zu Schutzkonzepten bei sexuellem Missbrauch:

Fact Sheet (PDF)

Die komplette Expertise können Sie hier herunterladen (7,1MB).